Archiv für das Tag 'Rügen'

Jasmunder Bodden – Das „letzte“ Anglerparadies und ein Nationalpark in Einem

15. Dezember 2010

Schloss Ralswiek

Morgensonne am Schloss Ralswiek, Foto: Marco Barnebeck(Telemarco) / pixelio.de

Der Jasmunder Bodden heißt ein rund zwanzig Kilometer langes Randgewässer im südlichen Teil der Insel Rügen. Das Wasser erreicht hier eine Tiefe von bis zu sieben Metern, ist reich an Fischvorkommen und eignet sich gut zum Angeln, Segeln und zum Baden. Es wird zwischen dem Großen und dem Kleinen Jasmunder Bodden unterschieden, die durch einen schmalen Kanal verbunden sind. Die Gewässer um Rügen gehören zu den fischreichsten Gebieten der Ostsee. Der Große und der Kleine Jasmunder Bodden sind es jedoch ganz besonders. Die sind quasi ein kleines Paradies für Angler. Mit dem Fischereischein oder einer Anglererlaubnis wartet hier eine beachtliche Beute auf die Angler. Den ganzen Beitrag lesen »

Mecklenburgische Ostseeküste

1. Januar 2010

Urlaub an der Mecklenburgische Ostseeküste bedeutet erholsame Tage in traditionsreichen Seebädern mit zahlreichen Freizeitangeboten. Darunter sind so bekannte Namen wie Heiligendamm, Kühlungsborn und Warnemünde, aber auch Boltenhagen, Rerik und Graal-Müritz. Den ganzen Beitrag lesen »