Mit dem Fahrrad um den Biggesee

25. Juni 2014

Biggesee; Foto: Cornerstone/pixelio.de

Biggesee; Foto: Cornerstone/pixelio.de

Der Biggesee, der im Allgemeinen auch als Biggetalsperre bezeichnet wird, kann ohne Weiteres von der Ferienwohnung aus mit dem Fahrrad erreicht werden. Hierbei handelt es sich um einen über acht Kilometer großen Stausee, der sich im Kreis Olpe, in Nordrhein-Westfalen befindet. Der Staudamm wurde von 1956 bis 1965 gebaut. Damals wie heute dient er der Regulierung von Bigge, Ruhr und Lenne. Außerdem wird der Damm zur Wasserversorgung des Ruhrgebiets genutzt. Rund um den See gibt es ein sehr gut erschlossenes Radwegenetz, sodass man dort so manch eine Fahrradtour unternehmen kann. Inmitten der herrlichen Mittelgebirgslandschaft wechseln sich Höhen mit herrlich bewaldeten Bergen, weiten Wiesentälern, kleinen, klaren Bächen und Flüssen ab. Um die Biggetalsperre herum gibt es verschiedene Touren, die jeweils unterschiedliche Längen aufweisen. So kommen hier Anfänger wie auch fortgeschrittene Radfahrer voll und ganz auf ihre Kosten.

Beliebte Fahrradstrecken rund um die Biggetalsperre

Eine sehr beliebte Route ist zum Beispiel die Tour Nummer 44, die an der Campinganlage Waldenburg bei Attendorn beginnt. Von dort aus wird am Westufer zunächst Richtung südwärts gefahren. Mit nur einigen wenigen Höhenmetern ist es auf dieser Strecke möglich, den See zu umrunden. Während der Fahrt um die Talsperre bieten sich den Einwohnern und Gästen vielfältige Bademöglichkeiten wie etwa beim Strandbad Waldenburg an. Ein ganz besonderes Highlight ist beispielsweise eine Bootsfahrt auf dem See. Ebenfalls sehr beliebt sind unter anderem Fahrradausflüge zu den beiden Doppelstockbrücken Listertal und Dummicketal. Die architektonischen Besonderheiten führen über zwei Ausläufer der Talsperre. Während sich auf der unteren Ebene die Bahnlinie befindet, liegt direkt darüber die Straße. Zu finden sind beide Brücken ungefähr einen bis eineinhalb Kilometer östlich von der Listertal-Staumauer. Am besten ist es, wenn Sie die herrliche Gegend mit ihren Highlights einfach einmal besuchen und die diversen Fahrradstrecken selbst ausprobieren.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben