Das SchwarzLICHTviertel in Hamburg

10. Juni 2014

Schwarzlicht-Applikation; Foto: pixelschieber/pixelio.de

Schwarzlicht-Applikation; Foto: pixelschieber/pixelio.de

Das SchwarzLICHTviertel ist eine von vielen Attraktionen in Hamburg-Eidelstedt. Sucht man ein außergewöhnliches Erlebnis für Ausflüge mit der ganzen Familie oder mit Freunden, dann ist diese Location bestens zu empfehlen. Hier erlebt man eine perfekte Kombination von interaktiven Spielen und begehbaren Illusionen. Das Ganze wird durch magische Klänge untermalt.

Die Highlights

Mit einem U-Boot taucht man in eine geheimnisvolle leuchtende Welt ein. Spannend ist sicherlich auch die Entdeckungsreise auf einem versunkenen Kontinent oder man stellt sich den Kämpfen des Dschungels im Maya-Tempel. Wer es lieber sportlich mag, der begibt sich auf die 18 ½ Loch Minigolfbahn und spielt mit seinen Freunden Air Hockey. Ein weiteres Erlebnis für Freunde des Billards ist auf jeden Fall das Blacklight-Billard. Auch die Freunde des Kickers kommen im SchwarzLICHTviertel voll auf ihre Kosten. Wem die Effekte noch nicht reichen, der nutzt die eigens dafür zur Verfügung gestellten 3D-Brillen und erlebt dadurch die Effekte des Schwarzlichts noch intensiver.

Entspannung nach Spiel und Spaß

Nach den intensiven Eindrücken im SchwarzLICHTviertel freut man sich sicherlich über einen kleinen Snack oder Kaffee und Kuchen im hauseigenen Bistro. In den Abendstunden kann man hier auch genüsslich einen Cocktail genießen, wenn man die Highlights der Location nochmals vor dem inneren Auge vorbeiziehen lässt.

Gute Sicht trotz Dunkelheit

Durch die Beleuchtung mit Schwarzlicht sind die Spielutensilien und auch die Umgebung gut zu erkennen, sodass man nicht Gefahr läuft, zu stolpern oder sich sonst wie zu verletzen. Das SchwarzLICHTviertel ist die ideale Location, wenn man während seines Urlaubs in einer Ferienwohnung eventuelle Regentage überbrücken möchte und sich dennoch nicht langweilen will.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben