Das Ries – Urlaub im Meteoritenkrater

13. Januar 2014

Nördlinger Stadtmauer, Foto: Helmut J. Salzer_pixelio.de

Nördlinger Stadtmauer, Foto: Helmut J. Salzer_pixelio.de

Es begann mit einem gigantischen Knall: Wo vor mehr als 14 Millionen Jahren ein riesiger Meteorit ein 25 km großes Loch in die Erde schlug, bietet sich heute ein Reiseziel, an dem es faszinierende Zeugnisse aus grauer Vorzeit ebenso zu entdecken gilt wie eine artenreiche Landschaft und wunderschöne Ortschaften. Von oben hat man den besten Ausblick auf den Riesenkessel mit seinem von Bächen und Flüssen durchzogenen Innenleben, daher bieten sich herrliche Wanderungen entlang des rund 12 km weiten Inneren Kraterrings an.

Besonders reizvoll etwa ist der Blick von der Marienhöhe, eine beeindruckende Aussicht auf die Ries-Ebene mit ihren faszinierenden Gesteinsschollen bietet sich vom Riegelberg oder dem Ipf. Das wohl schönste Panorama zeigt sich allerdings vom Turm der St.-Georgs-Kirche inmitten der wunderschönen Altstadt von Nördlingen. Tiefe Einblicke in die Entstehung des Kraters vermittelt das Rieskrater-Museum mit seinen aufwändigen Simulationen das dank einer Leihgabe der NASA sogar mit echtem Mondgestein aufwarten kann.

Steinschlag aus dem All

Auch das idyllische Kirchheim am Rande der Schwäbischen Alb informiert auf Schautafeln über den am besten erhaltenen Krater Europas und dessen Einfluss auf die Region, die bereits seit der Altsteinzeit besiedelt wurde und bis heute über eine außergewöhnliche kulturelle Vielfalt verfügt. Noch mehr Informationen vermitteln geführte Wanderungen im Geopark Ries, in deren Verlauf man eine wahre Zeitreise vom Einschlag des Meteoriten bis heute erleben kann. So lassen sich selbst die Kinder beim Marsch durch die abwechslungsreiche Landschaft für Erdgeschichte und Geologie begeistern! Doch auch für die wunderschöne Innenstadt Nördlingens sollte man etwas Zeit einplanen, denn es wäre schade, die liebevoll renovierten Bürgerhäuser aus Mittelalter und Renaissance zu versäumen. Wehrgang, Stadtmauer und Tortürme erinnern noch heute an das römische Kastell, das im 1. Jahrhundert n. Chr. den Ursprung der Stadt begründete. Gehen Sie dem “großen Knall” selbst auf den Grund! Viele schöne Ferienwohnungen in der Donau-Ries-Region erwarten Sie bereits!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben