Hamburg – Eine Metropole wie ein sinnliches Erlebnis

17. November 2010

Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur eine Augenweide. Sie zeigt eine jahrhundertealte, facettenreiche und bewegende Geschichte, dokumentiert eine wirtschaftliche Erfolgsstory und architektonische Meisterleistungen. Hamburg ist der bedeutendste Hafen Deutschlands und der zweitwichtigste Handelshafen Europas.

Vom Karl dem Großen im 9. Jahrhundert als eine Ringwallanlage geplant, bildet der heutige Stadtteil Hamburg Altstadt den historischen Kern der Stadt. Dort wurde die erste Kirche der Stadt errichtet, an der Stelle, wo heute die St. Petri Kirche zu bestaunen ist. Kirchen prägen das Bild der Altstadt, die zusammen mit der Neustadt zur Innenstadt Hamburgs gehört. In der historischen Deichstraße sind die schmalen Gassen und die alten Bürgerhäuser in ihrem ursprünglichen Flair erhalten geblieben und einem Museum unter dem freien Himmel gleichen.

Ebenso im 9. Jahrhundert nimmt ihren Ursprung die Geschichte des Hamburger Hafens, der heute eine riesige Fläche von über sieben Tausend Hektar einnimmt. Der Hamburger Hafen wird von den Seeschiffen angelaufen. Zusammen mit den riesigen Hafenkränen und den restaurierten historischen Schiffen bilden sie einen imposanten und einmaligen Anblick. Im gesamten Hafengebiet tummeln sich historische Denkmäler, Kunstwerke unter freiem Himmel, Museen und denkmalgeschützte Bauten.

Ein Stück Hamburger Geschichte, das sogar begangen werden kann, ist St. Pauli. Auf fast einem Kilometer bietet die wohl berühmteste Vergnügungsmeile der Welt unzählige Kneipen, Bars, Discos, Musik- und Nachtclubs, die jährlich rund 25 Millionen Besucher anziehen.

Hamburg hat etwa 60 Museen, über 100 Musikclubs und über 60 Theater und genießt mittlerweile den Ruf einer Musicalstadt. Die wunderschönen Parkanlagen Hamburgs sind genauso bekannt wie beliebt. In der grünen Oase am Parksee im Zentrum der Stadt kann man allabendlich die „farbigen Wasserlichtkonzerte“ bewundern, die nur eines der vielen Highlights sind. Ein Spaziergang durch die Hamburger Alster wird ebenfalls unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Der Stadtsee ist umgeben von den prachtvollen Parkanlagen und pompösen Häuserfassaden, die der Stadt den Namen „Venedig des Nordens“ einbrachten. Eine Fahrt mit der „weißen Flotte“ durch die Alsterkanäle ist ebenso unübertrefflich wie die Hafenrundfahrt. Am Wahrzeichen der Stadt, der Kirche St. Michaelis, führt buchstäblich kein Weg vorbei, denn Ihr formschöner, markanter Turm ist aus praktisch jedem Blickwinkel der Hamburger Innenstadt zu sehen.

Die Stadt beeindruckt ihre Gäste buchstäblich auf Schritt und Tritt und lässt niemanden ungerührt. Man wird aber nicht von den vielen Eindrücken erschlagen. Trotz ihrer unglaublichen Vielfalt hinterlässt diese Stadt ein Gefühl von Gemütlichkeit und Traulichkeit und den Wunsch, eines Tages wieder herzukommen.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben